„Ein Abenteuer nach dem anderen“ – Antje vom PFEFFER&MINZE

Posted By bwcadmin / 7. November 2016 / 0 Comments

Antje, seit gut vier Monaten bist du nun im PFEFFER&MINZE. Wie gefällt es Dir bislang und was macht die Arbeit für dich besonders?
Es gefällt mir sehr gut, nette Mitarbeiter und ein junges Team… Und für mich macht das Ambiente das Besondere aus. Ein wunderschönes Restaurant in schöner Umgebung – mit schönem Garten im Sommer und gemütlicher Kaminatmosphäre im Winter!

Welches Gericht ist dein persönliches Highlight von der Speisekarte?
Mein Lieblingsgericht sind Karoffelgnocchis mit Kürbis.

Und welches Getränk?
Unsere selbstgemachte Hauslimonade mit Zitronengras, sehr gesund und gleichzeitig erfrischend.

Was reizt dich besonders am Service in der Gastronomie und wie bist du dazu gekommen?
Vor knapp vier Jahren habe ich ein zweiwöchiges Praktikum gemacht. Das hat mich überzeugt. Nach der ersten Bewerbung gab es direkt eine Zusage. Dann gingen die 3 Jahre als Azubi schnell um. In der Zeit habe ich viel erlebt. Mein Highlight am Ende der Ausbildung: die Jugendmeisterschaft, an der ich teilnehmen durfte! Ein tolles Abenteuer. Nach bestandener Ausbildung war klar: Ich will ins PFEFFER&MINZE. Und ich bin sehr froh, dass das geklappt hat. Jetzt bin ich seit ca. vier Monaten hier und bin immer noch begeistert. Ich arbeite einfach gerne im Service. Es macht mir Freude meine Gäste mit den tollen Spezialitäten von unserem Küchenteam und mit speziellen Getränken zu begeistern.

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten?
Ich gehe gerne wandern, fahre viel Inliner und gehe häufig schwimmen.

Stichwort FESTLAND: Worauf freust du Dich am meisten bei dem gesamten Projekt?
Auf viele schöne Begegnungen und unser heiß ersehntes Boutique Hotel…

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen